Geistiges Heilen

Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und wirkt auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene gleichzeitig. Durch die Übertragung der göttlichen Energie Qi wirkt die Behandlung vitalisierend und balancierend und führt zu Entspannung und Wohlbefinden. Auch das Bewusstsein des Menschen kann dabei positiv beeinflusst werden.

Brigitte Kuhn vor BaumEs gibt wahrscheinlich keine Erkrankung, sei sie körperlich, geistig oder seelisch, die noch nicht von Geistheilern behandelt wurde. Das schließt als "unheilbar" bezeichnete Krankheiten mit ein.

Heilung kann selbstverständlich von niemandem garantiert werden, genauso wie Ihnen auch kein Arzt der Welt eine sichere Heilung versprechen wird, da viele Faktoren ein Rolle spielen und jede Person als ganzes sehr unterschiedlich ist. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass eine Heilung in vielen Fällen sehr wohl möglich ist (zum Beispiel wurde die sehr erfolgreiche Arbeit von Joao de Deus in Brasilien über 40 Jahre hinweg von verschiedenen kritischen Stellen dokumentiert und bestätigt).

Man könnte den Menschen auch mit einer Batterie vergleichen. Im täglichen Leben gibt jeder Kraft ab. Jedoch wird die benötigte neue Lebensenergie oft nicht mehr ausreichend regeneriert.
Ebenso wie eine leere Batterie nicht funktionstüchtig ist, kann ein kraftloser Körper seine Aufgaben nicht erfüllen. Abgespanntheit, Nervosität, Lebensängste und letztlich Krankheit können die Folgen sein.
Hier soll nun der Einzelne wieder zur Ruhe und zu neuen Energien kommen.

Die Lehre der geistigen Heiler geht vom Einfluss spiritueller Energien auf den Menschen aus. Der Einfluss dieser Kräfte ist der zentrale Aspekt der spirituellen Heilung. Bei gesunden Menschen schwingen Körper, Geist und Seele im Einklang. Krankheit bedeutet, dass diese Harmonie gestört ist. Die nötige Energie, um diese wichtige Resonanz wieder herzustellen, sollen die spirituellen Kräfte dem Kranken zuführen.

Qi Gong zum Beispiel ist eine uralte, chinesische Heilmethode, die Meditation, Energiefluss und Visualisierung miteinander kombiniert. Es werden die lebenswichtigen Organe gereinigt und der Fluss der Lymphe und Organe harmonisiert.

Keine Krankheit kann ohne die Bereitschaft des Körpers - aus dessen Schwächung, oder Protestreaktion sie ja auch resultiert - geheilt werden. Das war das Erste, was auch unsere Vorfahren erkannt haben. Heilung kann nur von Innen kommen, aber von Außen unterstützt werden.

Verschiedene Therapiemethoden (Schulmedizin/Alternative Medizin) schließen einander nicht aus, sondern sollten einander ergänzen.